p

Neu in unserem Programm
Mit Guido Kühn, Heilpraktiker für Psychotherapie

Holistisch-Transdiag­nostische Psychotherapie

Für Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker der Psychotherapie

Intensive Praxis-Schulung, 5 Wochenend-Seminare zzgl. Übungsabende

Die holistisch-transdiagnostische Psychotherapie betrachtet den Menschen als Einheit von Körper, Seele und Geist und kombiniert Ansätze von körperorientierter Psychotherapie, Psychoanalyse und Verhaltenstherapie, um Veränderungen auf allen Ebenen gleichzeitig zu ermöglichen. Sie verfolgt im Therapieverlauf zwei wesentliche Ziele: Verringerung der akuten psychischen Belastung und Aufbau der mentalen Selbstregulationsfähigkeit des Patienten.

Die Basis der Methode bildet die klientenzentrierte Psychotherapie nach Rogers in Verbindung mit Interventionen aus den Bereichen Kinesiologie, Hypnotherapie, achtsamkeitsbasierte Psychotherapie, Entspannungstechniken, Körpertherapie, Neurolinguistische Programmierung und Energiepsychologie.

Grundlagen und praktische Anwendung der Holistisch-Transdiagnostische Psychotherapie werden in fünf Wochenendseminaren vermittelt, die aufeinander aufbauen. In wöchentlichen dreistündigen Übungstreffen erhalten die Teilnehmer/innen zusätzlich die Möglichkeit, die erlernten Fähigkeiten miteinander unter Aufsicht zu üben.

Nach Abschluss unserer Praxis-Schulung erhält jede/r Teilnehmer/in eine Teilnahmebestätigung.
Zum Erwerb eines Zertifikates ist es zudem erforderlich, drei vollständige Behandlungen durchzuführen, zu dokumentieren und die Anwendung der Methode zu beschreiben.

Anamnesegespräch

Folgende Inhalte erwarten Sie

  • Wochenende 1
    Therapeutisches Gespräch und therapeutische Beziehungen
  • Wochenende 2
    Angst als Basis von psychischen Störungen
  • Wochenende 3
    Gefühle – wie sie uns steuern
  • Wochenende 4
    Denken – kognitive Glaubenssätze
  • Wochenende 5
    Ressourcen-Aktivierung – Gedankenstopp

An den Übungstreffen zwischen den Wochenenden werden die jeweils zuvor gelernten Inhalte intensiv geübt.

Anamnesegespräch

Folgende Inhalte erwarten Sie

  • Wochenende 1
    Therapeutisches Gespräch und therapeutische Beziehungen
  • Wochenende 2
    Angst als Basis von psychischen Störungen
  • Wochenende 3
    Gefühle – wie sie uns steuern
  • Wochenende 4
    Denken – kognitive Glaubenssätze
  • Wochenende 5
    Ressourcen-Aktivierung – Gedankenstopp

Teilnahmevoraussetzungen

Der Erwerb praktischer Fähigkeiten steht im Mittelpunkt dieser Ausbildung. Das Üben der Fähigkeiten erfolgt gegenseitig unter den Teilnehmern, die dadurch den Effekt der Interventionen sowohl aus Sicht des Therapeuten als auch aus Sicht des Patienten erfahren.

Diese Lernerfahrung kann nur funktionieren, wenn die Teilnehmer bereit sind, die entsprechenden Übungen mitzumachen und sich dadurch gegenüber der Gruppe zu öffnen. Geschieht dies nicht, entstehen in der Gruppendynamik und in der Einzelkommunikation Defizite, die im Extremfall die Durchführung des Kurses verhindern.

Um die Sicherheit des Einzelnen innerhalb der Gruppe zu gewährleisten, müssen nachstehende Voraussetzungen beachtet werden.

Sollten dies nicht gegeben sein, behält sich der Dozent vor, den Teilnehmer/die Teilnehmerin abzulehnen. Gleichermaßen besitzt der Dozent die Möglichkeit, Teilnehmer von der weiteren Teilnahme auszuschließen, falls durch ihr Verhalten anderen Teilnehmern Nachteile entstehen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Der Teilnehmer verpflichtet sich:
  • zur Geheimhaltung sämtlicher Informationen über die anderen Teilnehmer: Vertrauensbruch führt zum Ausschluss des Teilnehmers.
  • zur Öffnung gegenüber der Gruppe und den einzelnen Teilnehmern: Zum Erlernen der Interventionen ist es notwendig, an tatsächlichen Belastungen zu arbeiten. Wird dies verweigert oder bewusst verfälscht, verliert sich der Lerneffekt.
  • zur Teilnahme an allen Veranstaltungen, sowohl an Wochenendseminaren als auch an den Übungsabenden: Die Wochenendseminare bauen aufeinander auf. Jede Stufe erfordert die Beherrschung des vorangehenden Inhalts. Ein Quereinstieg ist nicht möglich.
  • zur Unterlassung anderer Interventionen: Das Einbringen bereits beherrschter Therapiemodalitäten ist während der Ausbildung untersagt, da in diesem Fall die Sicherheit oder das Vertrauen der anderen Teilnehmer gefährdet werden könnten.

Termine und Gebühren

Holistisch-Transdiagnostische Psychotherapie

Wochenende 1: Samstag bis Sonntag, 11.+12.08.2018

Übungsabende: jeweils Montags, 13.08., 20.08., 27.08. und 03.09.

Wochenende 2: Samstag bis Sonntag, 08.+09.09.2018

Übungsabende: jeweils Montags, 10.09., 17.09., 24.09. und 01.10.

Wochenende 3: Samstag bis Sonntag, 06.+07.10.2018

Übungsabende: jeweils Montags, 08.10., 15.10., 22.10. und 29.10.

Wochenende 4: Samstag bis Sonntag, 17.+18.11.2018

Übungsabende: jeweils Montags, 05.11., 12.11., 29.11. und 26.11.

Wochenende 5: Samstag bis Sonntag, 19.+20.01.2019

Übungsabende: in 2019 jeweils Montags, 21.01., 28.02., 04.02. und 11.02.

Uhrzeit Wochenende: beide Tage jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr

Uhrzeit Übungsabende: jeweils 18:00 bis ca. 21:00 Uhr

Gebühr Wochende: 384,--

Gebühr Übungsabend: 50,--

Unterrichtsgebühr komplett: 2.920,00

Alle genannten Gebühren in € (Euro).

Die Gesamtgebühr kann in 5 Teilen zu je 584,– € vor der jeweiligen Themen-Einheit entrichtet werden. Dies beinhaltet den Wochenend-Kurs inkl. der 4 folgenden Übungsabende.

Ihre Dozentin

Guido Kühn

Dipl. Informatiker, Heilpraktiker für Psychotherapie, Ganzheitlicher Coach und Dozent. Ausbildung hier in dieser Schule. Erteilung der Heilerlaubnis durch das Gesundheitsamt Darmstadt.

Mehr über mich
Fortbildungen u. a.:
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers
  • Method of Levels
  • Achtsamkeitsbasierte Interventionen
  • Introvision
  • Strukturaufstellung
  • Konfliktmanagement

 

Ihre Anmeldung

Für die angebotenen Vorträge können Sie sich schriftlich, per E-Mail oder gleich online anmelden.
Heilpraktikerin Marietta Reichold beantwortet gerne Ihre Fragen.

 

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und informieren Sie, dass unsere Website Cookies einsetzt. Zeige Details!



Die Cookie-Einstellungen auf unserer Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen unter anderem „Google Maps“ anzubieten und uns eine anonymisierte Benutzerstatistik zu ermöglichen.

Wenn Sie unsere Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen in Ihrem Web-Browser verwenden oder auf „Ich akzeptiere“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Dieses Fenster schließen