Fachseminar

Japanische Schädelakupunktur nach Yamamoto (YNSA)

2-tägiger Intensivkurs mit Heilpraktikerin Regina Eberhardt

Dieses Seminar hat bereits stattgefunden. Neue Termine folgen.

Ein unverzichtbarer Bestandteil der Akupunktur

Der japanische Arzt Dr. med. Yamamoto fand in den 60er Jahren ein Somatotop im Bereich des Schädels und der Stirn, das mit bestimmten Organen im Körper im Zusammenhang zu stehen schien.

Er entwickelte aus dieser Entdeckung heraus eine eigenständige Akupunkturform, die sich besonders bei akuten und chronischen Schmerzzuständen aller Art bewährt hat. Bei sonst schwierig zu behandelnden neurologischen Problemen ist sie besonders wirkungsvoll.

Benutzt werden Gehirn-Punkte, die Einfluss auf Großhirn, Kleinhirn und die Basalganglien haben und Punkte für die Hirnnerven. Damit haben sie die Möglichkeit, positiv auf alle motorischen Störungen, Migräne, Trigeminusneuralgie, Multiple Sklerose, M. Parkinson, Schwindel, Tinnitus, Demenz, Alzheimer und Schlafstörungen einzuwirken.

Die Kursinhalte im Detail:

  • Grundlagen der YNSA
  • Spezielle Diagnostik
  • Spezielle YNSA-Punkte
  • Punktewahl und Stichtechnik
  • Indikation / Kontraindikation
  • Einsatz bei bestimmten Krankheitsbildern
  • Praktisches Training

Am Ende des 2-tägigen Kurses mit Heilpraktikerin Regina Eberhardt sind Sie in der Lage, die Schädelakupunktur erfolgreich in der Praxis einzusetzen.

r
Der Klassiker unserer Akupunktur-Seminare mit Heilpraktikerin Regina Eberhardt
Das Einsatzgebiet der YNSA ist vielseitig: Akute und chronische Schmerzen, Bewegungsapparat, Migräne, Schwindel, Tinnitus und vieles mehr. Regina Eberhardt

Heilpraktikerin

Termine und Gebühren

Dieses Seminar hat bereits stattgefunden. Neue Termine folgen.
Dieser Kurs findet bei unserer Dozentin in Bad Vilbel statt.
Begrenzte Teilnehmerzahl!

Ihr Dozentin

Regina Eberhardt

Heilpraktikerin, Physiotherapeutin – Medizinische Kompetenz seit über 25 Jahren

Mehr über mich
Werdegang:
  • Ausbildung in der Krankenpflege, an der Universitätsklinik in Mannheim
  • Arbeit in der Inneren Medizin und Neurologie, auch auf der Intensivstation
  • Ausbildung zur Krankengymnastin/Physiotherapeutin
  • Berufserfahrung im Bereich der Orthopädie, Leitung der Krankengymnastikabteilung der Orthopädie des Klinikums und Unterricht an der Schule für Physiotherapie
  • mehrere Asienreisen und ein längerer Aufenthalt in Korea brachten mich der Chinesischen Medizin näher
  • mehrjährige Ausbildung (insgesamt 1700 Stunden) und ein Studienaufenthalt in Chengdu, China
Behandlungsschwerpunkte:
  • Akupunktur
  • japanische Akupunktur
  • Kräutermedizin
  • Kinesiologie
  • Bioenergetische Medizin, auf der Basis des Muskeltestes
  • EAV (Elektroakupunktur nach Voll)
  • Bioresonanz
  • Holopathie

 

Ihre Anmeldung

Für die angebotenen Vorträge können Sie sich schriftlich, per E-Mail oder gleich online anmelden.
Heilpraktikerin Marietta Reichold beantwortet gerne Ihre Fragen.